Pro­zess­be­glei­tung für Füh­rungs­kräf­te und Teams

CRC Coa­ching GmbH bie­tet Füh­rungs­kräf­ten, Teams, Orga­ni­sa­tio­nen, kom­pe­ten­te, kul­tu­rell ein­fühl­sa­me und ver­trau­li­che Unter­stüt­zung in dem Bereich.

Prozessbegleitung für Führungskräfte und Teams

Coa­ching für Berufs­per­so­nen und Füh­rungs­kräf­te

In der heu­ti­gen Zeit ver­än­dert sich ein Unter­neh­men und dem­zu­fol­ge der eige­ne Job sehr schnell. Sowohl als Mit­ar­bei­ter, aber auch als Füh­rungs­kraft, ist man stän­dig mit neu­en Her­aus­for­de­run­gen kon­fron­tiert, die es zu mei­stern gilt, oder man sucht viel­leicht nach einem Sinn und/oder per­sön­li­cher Wei­ter­ent­wick­lung. Brau­chen Sie bei die­sen Ver­än­de­rungs­pro­zes­sen Unter­stüt­zung? Ich wür­de mich freu­en Sie dabei beglei­ten zu dür­fen.

Prozessbegleitung für Führungskräfte und Teams

Orga­ni­sa­ti­ons- und Team­ent­wick­lung

Wir leben in einer immer kom­ple­xer wer­den­den Arbeits­welt. Brau­chen Sie Unter­stüt­zung für Ihr Team oder Ihre Orga­ni­sa­ti­on um den ste­ti­gen Ver­än­de­run­gen gewach­sen zu sein? Ich wür­de mich freu­en, Sie dabei unter­stüt­zen zu dür­fen.

Prozessbegleitung für Führungskräfte und Teams

Syste­mi­sche Struk­tur­auf­stel­lun­gen im orga­ni­sa­tio­na­len Kon­text

Was sind syste­mi­sche Struk­tur­auf­stel­lun­gen, und wie kön­nen sie Ihnen bei Ihren Anlie­gen hel­fen? Manch­mal erschei­nen Situa­tio­nen fest­ge­fah­ren, und die eige­nen Gedan­ken bewe­gen sich im Kreis.

Prozessbegleitung für Führungskräfte und Teams

Cori­na Wyler

Ich wur­de 1976 in Soren­go im Tes­sin in der Schweiz gebo­ren und bin mit ver­schie­de­nen Kul­tu­ren auf­ge­wach­sen (Süd­län­di­sche, Deutsch­schwei­zer und Nord­deut­sche Kul­tur).

Ich bin viel­sei­tig inter­es­siert und wür­de mich sel­ber als tief­grün­di­ge, wohl­wol­len­de und intui­ti­ve Den­ke­rin bezeich­nen.

Mit der Eid­ge­nös­si­schen Matu­ra in Neu­spra­chen (FR, IT, DE und EN) bin ich in vie­len Sprach­kul­tu­ren zu Hau­se, obwohl die Mut­ter­spra­che Ita­lie­nisch ist.

Auch Was­ser ist für mich ein wich­ti­ges Ele­ment. Ich bin Dipl. Mee­res­mi­kro­bio­lo­gin an der Uni­ver­si­tät Zürich. Mei­ne Diplom­ar­beit fand am Alfred-Wege­ner-Insti­tut für Mee­res- und Polar­for­schung in Bre­mer­ha­ven (Deutsch­land) statt.

Seit über 15 Jah­ren bin ich in der Phar­ma­bran­che tätig. Als Aus­sen­dienst, Pro­jekt- und Pro­dukt-Mana­ge­rin habe ich für bekann­te und erfolg­rei­che Phar­ma­fir­men gear­bei­tet wie Roche, Sche­ring Plough, Men­a­ri­ni und Novar­tis.

Seit 2015 besit­ze ich das MBA in Lea­dership und Manage­ment. In 2018 habe ich mich zum Dipl. Syst. Coach und MAS Syste­mi­sches Coa­ching und Orga­ni­sa­ti­ons­be­ra­tung wei­ter­ge­bil­det.

 

Mei­ne Coa­ching-Aus­bil­dung beinhal­tet diver­se Ansät­ze:

 

  • Orga­ni­sa­ti­ons­be­ra­tung und syste­mi­sches Coa­ching (vor allem für Lea­dership, Chan­ge Manage­ment und orga­ni­sa­ti­ons­kul­tu­rel­le Aspek­te) am Insti­tut für Kom­mu­ni­ka­ti­on und Füh­rung in Luzern bei Frau Lic. phil Irma End­res und Herrn Prof. Dr. Diet­mar Trei­chel.
  • Lösungs­fo­kus­sier­te syste­mi­sche Struk­tur­auf­stel­lungs­ar­beit nach Prof. Dr. Mat­thi­as Var­ga von Kibéd und Dipl. Psych. Insa Spar­rer, SySt-Insti­tut, Mün­chen, (her­kom­mend unter ande­rem von der «solu­ti­on ori­en­ted brief fami­ly the­ra­py» von Ste­ve de Sha­zer), und gelernt bei Frau Dr. Eli­sa­beth Vogel, Wis­sens­Wert GmbH.
  • Ver­schie­de­ne Wei­ter­bil­dun­gen im Bereich Trau­ma­to­lo­gie (Dr. Hélè­ne Del­luc­ci, Diplom-Psy­cho­lo­gin, PhD, syste­mi­sche Fami­li­en­the­ra­peu­tin, EMDR Euro­pa Super­vi­so­rin für Erwach­se­ne und Kinder/Jugendliche.).

Mei­ne Kom­pe­tenz

Kom­pe­tenz, Ver­trau­en und Sicher­heit

Ich arbei­te selbst seit über 15 Jah­ren in inter­na­tio­na­len Unter­neh­men und weiss aus eige­ner pri­va­ter und beruf­li­cher Erfah­rung, dass Resi­li­enz und kul­tu­rel­les Ver­ständ­nis die Schlüs­sel zum Erfolg sind.

Kon­ti­nu­ier­li­che Ver­än­de­rung

Es muss kon­ti­nu­ier­lich mit Ver­än­de­run­gen gerech­net wer­den. Die jewei­li­ge Markt- oder Unter­neh­mens­si­tua­ti­on kann sich sehr schnell ver­än­dern. Ich hel­fe Ihnen in die­sem Pro­zess

Mul­ti­kul­tu­rel­le Wech­sel­wir­kung

Nicht nur das Unter­neh­men muss sich mit sich selbst aus­ein­an­der­set­zen, son­dern auch Sie mit ihrer per­sön­li­chen kul­tu­rel­len Wech­sel­wir­kung zu ande­ren Indi­vi­du­en der Orga­ni­sa­ti­on (sei es als Füh­rungs­per­son, Team, oder Matrix Struk­tu­ren).

Der Ein­stieg ist ein­fach

Ter­min buchen

Wir neh­men uns gemein­sam Zeit und erör­tern die Pro­ble­me gemein­sam in der not­wen­di­gen Tie­fe und legen die näch­sten Zie­le fest.

Work­shop

Star­ten wir mit einem Team­work­shop. Pla­nen wir ein Event in Ihrer Fir­ma.

Prozessbegleitung für Führungskräfte und Teams

Mein Ansatz

Mei­ne Coa­ching-Aus­bil­dung beinhal­tet diver­se Ansät­ze: Orga­ni­sa­ti­ons­be­ra­tung und Coa­ching im klas­si­schen Sin­ne, lösungs­fo­kus­sier­te syste­mi­sche Struk­tur­auf­stel­lungs­ar­beit nach Varga/Sparrer (her­kom­mend von der solu­ti­on ori­en­ted brief fami­ly the­ra­py), sowie ver­schie­de­ne Wei­ter­bil­dun­gen im Bereich Trau­ma­to­lo­gie (Prof. Hélè­ne Del­luc­ci).

Das bedeu­tet für Sie: Sicher­heit, dass ich zu jedem The­ma Lösun­gen erbrin­ge, die wir gemein­sam erar­bei­ten kön­nen.

Es ist nicht die stärk­ste Spe­zi­es die über­lebt, auch nicht die intel­li­gen­te­ste, es ist die­je­ni­ge, die sich am ehe­sten dem Wan­del anpas­sen kann.”

Charles Dar­win

Wir müs­sen der Wan­del sein, den wir in der Welt zu sehen wün­schen.”

Mahat­ma Gan­dhi

Häu­fig gestell­te Fra­gen (FAQ)

Wie läuft der Erst­kon­takt ab?

Sie kön­nen mich ger­ne anschrei­ben oder anru­fen. Ich wer­de mich dann bei Ihnen umge­hend  mel­den. Sie kön­nen dann ger­ne mit mir ein unver­bind­li­ches und kosten­lo­ses Gespräch zum Ken­nen­ler­nen füh­ren, tele­fo­nisch oder per­sön­lich. Danach kön­nen wir uns gemein­sam ent­schei­den, in wel­cher Form und Zeit­rah­men wir wei­ter ver­fah­ren möch­ten.

Wo wird gear­bei­tet?

Es wird zusam­men ent­schie­den, wel­cher Ort für Ihre Sit­zun­gen geeig­net erscheint.

Ich arbei­te mei­stens in den Regio­nen Luzern, Zug, Zürich, Zen­tral­schweiz.

Wie lan­ge dau­ert die Sit­zung?

Die Sit­zungs­dau­er hängt sehr stark vom Anlie­gen und von dem Kon­text ab. Gene­rell beträgt eine Ein­zel­sit­zung 60 Minu­ten, und die Dau­er einer Struk­tur­auf­stel­lung beträgt 2–3 Stun­den.

Work­shops, Vor­trä­ge und Trai­nings im orga­ni­sa­tio­na­len Kon­text, rich­ten sich nach den Kun­den­be­dürf­nis­sen und nach der Kom­ple­xi­tät des Anlie­gens.

Ver­trau­lich­keit und Haf­tung

Die Ver­trau­lich­keit ist selbs­ver­ständ­lich gewähr­lei­stet. Sämt­li­che Kli­en­ten- und Kun­den­da­ten wer­den unter Beach­tung der gel­ten­den schwei­ze­ri­schen daten­schutz­recht­li­chen Rege­lun­gen ver­trau­lich behan­delt. Es wer­den kei­ne Daten an Drit­te wei­ter­ge­ge­ben.

Chan­ge and Resi­li­en­ce Coa­ching GmbH haf­tet nicht für Per­so­nen- oder Sach­schä­den und schliesst jeg­li­che Haf­tung für Schä­den, die dem Coa­ching zuge­schrie­ben wer­den könn­ten, aus. Erfolgs­ga­ran­ti­en wer­den kei­ne abge­ge­ben.

Zah­lungs­mög­lich­kei­ten

Bar­zah­lun­gen sind mög­lich und wer­den ent­spre­chend quit­tiert. Es wer­den kei­ne Rabat­te gewährt.

In der Regel wer­den Rech­nun­gen gestellt.

Bezah­lung inner­halb 30 Tage ab Rech­nungs­da­tum net­to ohne Abzug.

Es wer­den nur elek­tro­ni­sche Bank- oder Post­über­wei­sun­gen akzep­tiert. Spe­sen von Schal­ter­ein­zah­lun­gen wer­den in Rech­nung gestellt.

 

Neh­men Sie Kon­takt mir mir auf

Stel­len Sie eine Fra­ge oder buchen Sie unten einen Ter­min.

Gätz­li­s­tras­se 11
6440 Brun­nen